Wohnhaus in Holzrahmenbauweise mit einer Blockbohlenfassade

# 1 Erfahrungsbericht.

Es begann auf der Messe Nord in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg, irgendwann im Januar 2015. Es ergab sich ein Gespräch am Messestand der Fa. Stührenberg. Erst einmal unverbindlich wurden Informationen gesammelt. Der erste Eindruck von der Fa. Stührenberg, vertreten durch Heino Stührenberg, war sehr positiv. Langsam reifte danach in uns der Entschluss, unserer erst vor fünf Jahren gebautes Haus (aus Stein) in Oldenburg zu verkaufen und dafür ein Holzhaus mit der Fa. Stührenberg zu bauen.

Im März 2015 beauftragten wir einen Makler mit dem Verkauf unseres Hauses. Wir hatten keine Ahnung, ob dies gelingen würde, zumal wir eine feste Preisvorstellung hatten. Das Haus war kaum inseriert, da hatten wir schon einen solventen Käufer, der unseren Preis zahlen wollte. Das Haus war verkauft und wir mussten zusehen, dass wir bis Ende November 2015 eine neue Bleibe finden. Es war weder ein zukünftiger Wohnort noch ein Bauplatz vorhanden.

Wir nahmen sofort Kontakt mit der Fa. Stührenberg auf. Die ersten Gespräche waren motivierend. Es baute sich ein Vertrauensverhältnis auf. Nach mehreren Treffen kristallisierte heraus, dass es uns in Rhauderfehn gefiel, wir konnten uns gut vorstellen, dort zu wohnen.

Nun musste ein Bauplatz gefunden werden. Hier half uns die Fa. Stührenberg sehr. Durch reichlich Kontakte in der Gemeinde, vermittelte uns die Fa. Stührenberg nach zähem Suchen über einige Wochen, einen geeigneten Bauplatz. Im August 2015 haben wir den Vertrag unterschrieben. Jetzt fehlte nur noch die Baugenehmigung. Auch da konnten wir uns ganz auf die Fa. Stührenberg verlassen. Nach mehreren Entwürfen unsererseits, mit etlichen Veränderungen beiderseits, unter fachmännischem Rat, wurden die Unterlagen dem Bauamt in Leer vorgelegt. Die Baugenehmigung wurde ohne irgendwelche Einwände nach kurzer Zeit erteilt. Jetzt konnte es losgehen!

Wir hatten mit der Fa. Stührenberg von Anfang an vereinbart bzw. darauf gedrungen und klargestellt, dass wir unbedingt bis Ende November 2015 in unser neues Haus einziehen müssen. Das Haus in Oldenburg war verkauft und der Käufer hatte zu diesem Termin seine Wohnung gekündigt.

Wir haben uns immer auf das Wort seitens der Fa. Stührenberg verlassen können. Deshalb hatten wir auch keine Bedenken, Ende August 2015 mit unserem Caravan in den Urlaub nach Kroatien zu fahren. Irgendwann im September 2015, war Baubeginn, ohne uns. Frau Stührenberg versorgte uns mit etlichen Fotos ständig vom Baufortschritt. Wir konnten es kaum glauben, dass unser Haus jeden Tag enorme Fortschritte machte. Anfang Oktober 2015 hieß es, ihr müsst nach Hause kommen, dass Richtfest kann gefeiert werden. Am 02.10.2015, zwei Tage vor dem Richtfest, kamen wir zurück.

Von nun an verfolgten wir jeden weiteren Schritt vor Ort. Wir pendelten ständig von Oldenburg nach Rhauderfehn. Uns war nicht bewusst, wie viel Arbeit in so einem Innenausbau steckt. Wir bekamen langsam Bedenken, ob wir das Haus rechtzeitig beziehen können. Zumal uns Heino Stührenberg nicht unbedingt mit seinen Äußerungen beruhigte. Er ließ sich einfach bezüglich des Einzugstermins nicht aus der Reserve locken. Wir hatten für uns schon überlegt, falls es doch nicht klappt, zur Not unsere Möbel einzulagern und einige Tage in unserem Wohnwagen in Rhauderfehn zu verbringen. Es wurde dann auch sehr knapp. Am 29.11.2015 fuhr der Möbelwagen in Rhauderfehn vor und wir konnten einziehen. Es war zwar noch nicht alles fertig, aber wir waren in unserem neuen Haus. Alle weiteren, noch fehlenden Arbeiten, wurden dann nach und nach zu unserer Zufriedenheit zeitnah ausgeführt.

Wir wohnen nun ca. 4 ½ Jahre in unserem Traumhaus. Von dem Wohnklima sind wir sehr angetan, davon können wir nur schwärmen. Es ist viel angenehmer in einem Holzhaus zu wohnen als in einem Steinhaus. Wir können dies sehr gut beurteilen, weil wir vorher fünf Jahre in einem Neubau aus Stein, auch mit Fußbodenheizung, gelebt haben. Wir würden immer wieder das Wohnen im Holzhaus vorziehen.

Fazit:  Wir haben während der dreimonatigen Bauphase dank der Fa. Stührenberg keine allzu großen, nervenaufreibenden Situationen erlebt. Die Fa. Stührenberg hat sich während der gesamten Bauphase immer an ihre Versprechen, überwiegend zeitnah, gehalten. Dies war für uns eine große Beruhigung. Wir haben im Nachhinein immer gesagt, wenn wir noch einmal bauen würden, dann wieder mit der Fa. Stührenberg.

Heide S. & Johann T.
Standort Rhauderfehn

…natürlich in Holz!

Galerie.

Sie Wünschen eine ähnlich angenehme erfahrung?

Kontaktieren Sie uns!